Kulturkampf von rechts - Wolfgang Kastrup /Helmut Kellershohn (Hg.)
  • Kulturkampf von rechts - Wolfgang Kastrup /Helmut Kellershohn (Hg.)

Kulturkampf von rechts - Wolfgang Kastrup /Helmut Kellershohn (Hg.)

15068
24,00 €
Menge
Wird für dich bestellt

AfD, Pegida und die Neue Rechte

Erscheinungsdatum: September 2016

Seiten: 244

Reihe: Edition DISS Band: 38
ISBN 978-3-89771-767-1
Unrast Verlag

An Phänomenen wie Pegida und der AfD zeigt sich deutlich der Rechtsruck, der zurzeit durch Deutschland geht. Die Ausbreitung rechter Ideologeme in der Mitte der Gesellschaft hat durch die aktuelle Flüchtlingspolitik einen gewaltigen Schub erhalten. Der Vertrauensverlust vieler Menschen in die politische Klasse ist aber nicht nur Ausdruck einer politischen Krise, sondern auch das Resultat der Krisenprozesse kapitalistischer Ökonomie in den letzten Jahren. Neurechte Gruppierungen und Netzwerke stehen bereit, diesen Menschen mit völkischer Ansprache Orientierung zu bieten. Das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS) widmet sich dem Thema ›Kulturkampf von rechts‹ in gewohnt kenntnis- und aufschlussreicher Art und Weise.

Wolfgang Kastrup war im Höheren Schuldienst tätig und ist Mitarbeiter des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung (DISS).

Helmut Kellershohn studierte Geschichte und Katholische Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn, seit 1976 im Schuldienst, Oberstudienrat an einem Gymnasium in Moers (mittlerweile im Vorruhestand), Gründungs- und Vorstandsmitglied des DISS, Veröffentlichungen zur extremen Rechten, zum Neokonservatismus und zum völkischen Nationalismus.